0

AIR JORDAN 1 RETRO HIGH OG „BANNED“

250

1985 hinterließ der Air Jordan 1 einen bleibenden Eindruck in der Liga. Mehr als drei Jahrzehnte später kehrt der Klassiker jetzt als Air Jordan XXXI zurück und ergänzt unsere modernen Anti-Gravitations-Meister.

Hier noch eine kleine Erläuterung wieso er ‚BANNED‘ genannt wird: Im Jahre 1985 verletzte der ’schwarz/rote‘ Colorway die Richtlinien der NBA. Die Liga habe den Air Jordan 1 deshalb verbannt. Tatsächlich existieren Belege, dass die NBA mit der Farbkombination eines von MJ getragenen Sneakers nicht zufrieden war.

YouTube Preview Image

Der Air Jordan 1 war Michael Jordan’s erster Signature-Schuh, beziehungsweise ein ganz spezieller Colorway, erhielt das Label „Banned“ – und wurde damit im Grunde über Nacht zur Legende. ‚Black & Red aka Bred‘ – es passte nicht! Ein Mythos entstand. Ein Mythos, den sich Nike zunutze machte und das Basketballsneaker-Game damit für immer veränderte. Mit dem Air Jordan 1 nahm Jordan’s ikonische Schuhhistorie ihren Lauf. Ohne ihn wäre alles anders gewesen. Ohne den „Banned“-Colorway wäre der AJ1 vielleicht nie zu einem der beliebtesten und bekanntesten Sneaker der Geschichte geworden – deshalb ist für mich, der Release überhaupt 2016. Kurz gesagt mein GRAIL 2016.

Letter_Des

Hier einige Bilder vom Air Jordan 1 Retro High OG ‚Banned‘ die ich letztes Wochenende für BSTN Store machen durfte. Der Release ist am kommenden Samstag 03. September 2016 – Wir sehen uns im Store.

// BSTN STORE
// 03 | 09 | 16
// Amalienstr. 44
// Cam: Canon 5DS R

who?du!nelson

Kommentar verfassen