0

NEW SUMMER, NEW SNEAKER-STYLES

air-jordan-1-retro-low-ns-sneakerskills

Die Temperaturen steigen, und das Wetter verlockt immer mehr dazu, wieder die Freiheit zu genießen. Der Schnee ist schon lange weg und die schöne Zeit zwischen den Regentagen wird länger. Es wird also Zeit, die Sommer-Schuhe aus dem Keller zu holen. 

Doch wer wirklich Wert auf Mode legt, sollte sich dann doch lieber die aktuellen Sneaker-Modelle aus diesem Jahr besorgen. Denn der Sommer wird sportlich und es gibt auch noch andere Modelle als den „Stan Smith“ von Adidas!

Understatement und No-Name ist nicht gleich No-Go!
Ob als alternativer Typ, oder einfach Jemand, der nachhaltige und lokale Produkte bevorzugt, wird man in dieser Saison vor allem bei No-Name-Labels fündig. Bei diesen Sneakers wird auf ein großes Logo der Marke verzichtet, um dem durchaus schlichten Design gerecht zu werden. Wer nun glaubt, es handelt sich hier um einen „Billig-Schuh“ alla Pierre-Emerick Aubameyang, der irrt. No-Name muss nicht gleichzeitig Einbußen an Qualität bedeuten. Beispiele hierfür wären „Greats“ aus New York City oder die deutsche Marke „Lunge„. Wenn es etwas umweltschonender sein soll, kann dies der ökologische Turnschuh „Veja“ aus Frankreich oder auch Muroexe aus Spanien bieten.

YouTube Preview Image

Old but always Good
Diesen Schuh gibt es schon knapp 100 Jahre, um genau zu sein 98 Jahre. Die Rede ist natürlich von den klassischen oldschool „Chucks“ der Marke Converse. Diese erlebten nun erst letztes Jahr eine generelle Neugestaltung und sind auch wieder dieses Jahr voll im Trend. Übrigens: Dieses Jahr gilt, rosa ist das neue weiß! Wer also mit dem Sommer-Trend 2016 gehen möchte, sollte bei der Farbauswahl der Schuhe auf jeden Fall zu rosa greifen. Aber nicht nur bei Schuhen!

Chuck_II_Group_-ox_33422

Chuck_II_Group_-_hi_33423

Neuinterpretation einer Legende
Doch was wäre der Sommer, ohne das auch Nike ein neues Modell vorstellt. Dieses Jahr wird der Air Force 1 wiederbelebt und zwar mit dem Nike Air Force 1 Ultra Flyknit. Der Schuh wiegt dank seinem neuartigen und besonders atmungsaktiven Obermaterial aus Nike Flyknit nur die Hälfte des Basketball-Originals aus dem Jahre ’82. Strategisch gefertigte Flyknit-Einsätze erschaffen eine neue Dimension, ohne mit dem ästhetischen AF1-Design zu brechen.

nike-air-force-1-flkynit-1

nike-air-force-1-flkynit-2

nike-air-force-1-flkynit-3

Sneakerlett und einfallsreiches Design
Im Sommer geht es doch manchmal ganz heiß her und man kommt schnell ins Schwitzen. Wären dann Sandalen oder Flip-Flops keine bessere Alternative zu Sneakers? Sicherlich nicht für einen wahren Sneakerhead! Aber auch hier hat sich Tommy Hilfiger eine Lösung einfallen lassen. Dieser vereint nun einfach das angenehme Feeling von Sneakers mit dem praktisch kühlenden Effekt der Sandalen. Hier wird also so zu sagen ein „Cabrio-Sneaker“ geschaffen. Vom Aussehen vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber dafür Punkten diese Art von Schuhen auf jeden Fall in der Praxis.

tommy-hilfiger-logo-sandalen-1

tommy-hilfiger-logo-sandalen-2

tommy-hilfiger-logo-sandalen-3

tommy-hilfiger-logo-sandalen-4

 

who?du!nelson

Kommentar verfassen